Zubereitung der Schwedenkräuter

  
Buch: Heilen mit Schwedenkräutern Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit Schwedenkräutern bei Amazon...

Das Besondere an den Schwedenkräutern ist, dass man sich die Schwedenkräuter-Flüssigkeit, also das eigentliche Mittel selbst ansetzen kann.

Man kann Schwedenkräuter zwar auch als fertige Flüssigkeit kaufen, aber das ist einerseits teuer als die Ansetzkräuter und es macht auch weniger Freude als die eigene Zubereitung.

Die Ansetzkräuter erhält man in Apotheken oder Kräuterhandlungen. Die Kräutermischungen in Apotheken enthalten manchmal größere Mengen einzelner starker Kräuter (z.B. Aloe) als in Kräuterhandlungen, weil diese Kräuter in diesen Mengen apothekenpflichtig sind.

Bei dem Schwedenkräuter-Ansatz handelt es sich um eine Tinktur, das ist ein alkoholischer Auszug von Kräutern.

Man kann wahlweise die gesamte Menge einer Kräutermischung auf einen Schlag ansetzen, wie es auf der jeweiligen Packung beschrieben ist. Dazu braucht man dann je nach Rezeptur 1,5 bis 3 Liter hochprozentigen klaren Schnaps.

Alternativ kann man nur einen Teil der Kräuter mit einer Teilmenge Schnaps ansetzen. Das hängt von den eigenen Vorlieben ab.

In der nachfolgenden Fotoanleitung wird die Zubereitung von 0,5 Liter kleinem Schwedenbitter mit einem Drittel des Packungsinhaltes gezeigt. Die Vorgehensweise bei größeren Mengen ist jedoch die gleiche, man braucht nur größere Gefäße.

 

Um die Schwedenkräuter selbst zuzubereiten, braucht man:

·         eine Packung Ansetzkräuter

·         Ein Schraubdeckel-Glas mit weitem Hals

·         0,5 bis 3 Liter Doppelkorn oder Wodka

·         Später noch ein Glas, einen Kaffeefilter und eine Flasche zur Aufbewahrung

 

So setzt man Schwedenkräuter an:

·         Geben Sie die Ansetzkräuter in ein großes Schraubdeckel-Glas.

·         Gießen Sie den Korn über die Kräutermischung.

·         Verschließen Sie das Glas mit dem Deckel.

·         Schütteln Sie die Mischung gut durch.

·         Stellen Sie das Glas an einen warmen Platz.

·         Schütteln Sie es täglich ein bis zwei Mal.

·         Lassen Sie den Ansatz mindestens zwei Wochen lang ziehen.

·         Nach zwei bis vier Wochen sind die Schwedenkräuter fertig gezogen.

·         Sie werden dann abgefiltert.

·         Stülpen Sie dazu einen Kaffeefilter über ein leeres Glas.

·         Gießen Sie den Schwedenkräuter-Ansatz durch den Kaffeefilter in das leere Glas.

·         Der Kräuter-Satz bleibt im Filter hängen und die Flüssigkeit tropft in das Glas.

·         Wenn der ganze Ansatz durchgefiltert ist, wird die Flüssigkeit in eine dunkle Flasche gefüllt.

·         Die Dunkelheit der Flasche bewahrt die Schwedenkräuter vor einem schnellen Abbau der Wirksamkeit.

·         Beschriften Sie die Flasche mit Inhalt und Datum.

·         Bewahren Sie sie am besten kühl und dunkel auf.

·         Die Schwedenkräuter halten sich so jahrelang.

·         Im Laufe der Zeit reifen Sie sogar noch etwas nach.
































































Home   -   Up