Erkältung

  
Buch: Heilen mit Schwedenkräutern Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit Schwedenkräutern bei Amazon...

Die häufigsten Beschwerden bei Erkältungen sind Schnupfen, Husten, Halsschmerzen und manchmal auch Fieber.

Wenn man die Erkältung kommen spürt, kann man einen Esslöffel Schwedenkräuter auf ein Glas Wasser nehmen und in kleinen Schlucken trinken. Wenn man Glück hat, verhindert diese Maßnahme, dass die Erkältung ausbricht.

Wenn die Erkältung erst einmal ausgebrochen ist, kann man ihre Dauer meistens nicht wesentlich beeinflussen. Doch die Schwere der Symptome lässt sich mit einer geeigneten Behandlung erheblich lindern.

Schwedenkräuter können zur Behandlung einer Erkältung dreimal täglich innerlich verdünnt eingenommen werden. Bei Kopfschmerzen kann man zudem einen Umschlag auf der Stirn machen und bei Halsschmerzen einen Umschlag um den Hals. Gegen Husten kann man eine Schwedenkräuter-Creme vorne und hinten auf den Brustkorb einreiben. Gegen verstopften Nase kann ein Dampfbad helfen.

Wann zum Arzt: Bei Fieber über 39°C

Schulmedizin: Medikamente zum Lindern der Symptome

Heilpflanzen: Kamille, Pfefferminze, Holunder, Fenchel, Lindenblüten

Hausmittel: Dampfbad, Zwiebelsirup, Brustbalsam

Schwedenkräuter: Innerlich, Umschläge, Salbe

Es wirken: Angelika, Kalmus, Kampfer, Myrrhe, Theriak
































































Home   -   Up