Manna - Fraxinus ornus

  
Buch: Heilen mit Schwedenkräutern Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit Schwedenkräutern bei Amazon...

Manna ist der getrocknete Saft der Manna-Esche.

In erster Linie dient das Manna als sanftes Abführmittel.

Äußerlich hilft Manna gegen Hautentzündungen und Wunden.

Anwendungsgebiete

Die üblichen Anwendungsgebiete der Manna-Harzes sind folgende:

·         Verdauungsschwäche, Verstopfung

·         Hautentzündungen

Aufgabe in den Schwedenkräutern

Manna wirkt in den Schwedenkräutern einerseits sanft abführend, aber diese Aufgabe übernehmen auch mehrere andere Schwedenkräuter-Bestandteile deutlich kräftiger. Der süße Geschmack von Manna macht den Schwedenkräuter-Trunk milder und angenehmer.

Folgende Eigenschaften machen das Manna-Harz zu einem wertvollen Heilmittel in den Schwedenkräutern:

·         abführend

·         harntreibend

·         mildernd

Wichtige Inhaltstoffe

Die Haupt-Inhaltstoffe der Manna-Esche sind:

·         Mannit

·         Zucker: Glukose, Fructose

·         Glykosid Fraxin

·         Harz, Schleim

Pflanzenbeschreibung

Die Manna-Esche ist in Südeuropa und im Mittelmeerraum heimisch.

Bei der Manna-Esche handelt es sich um einen Baum, der bis zu 25 Meter hoch werden kann. Die unpaarig gefiederten Blätter werden 15 bis 20 Zentimeter lang und fallen im Winter ab.

Zwischen April und Juni blüht die Manna-Esche. Die Blüten sind weißlich und unscheinbar. Sie hängen in Rispen und riechen angenehm.

Aus eingeritzten Ästen tritt ein süßlicher Saft aus, der schnell erhärtet und das Manna bildet.
































































Home   -   Up