Tormentill - Potentilla tormentilla

  
Buch: Heilen mit Schwedenkräutern Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit Schwedenkräutern bei Amazon...

Die Blutwurz ist eine beliebte traditionelle Heilpflanze.

Der Tormentill wird auch Blutwurz genannt, weil seine zusammenziehend wirkende Wurzel die Fähigkeit hat, Blut zu stillen.

Außerdem enthält die Wurzel der Pflanze einen rötlichen Saft, der beim Anschneiden austropft.

Anwendungsgebiete

Folgende Anwendungsgebiete sind typisch für Tormentill:

·         Blutungen

·         Durchfall

·         Mundschleimhautentzündung

·         Halsentzündung

·         Hämorrhoiden

Aufgabe in den Schwedenkräutern

Im großen Schwedenbitter übernimmt der Tormentill folgende Aufgaben:

·         adstringierend

·         antibakteriell

·         blutstillend

·         entgiftend

Wichtige Inhaltstoffe

Folgende Inhaltstoffe wirken im Tormentill:

·         Gerbstoff, Gerbsäure

·         roter Farbstoff

·         Tormentillin

·         Harz, ätherisches Öl

Pflanzenbeschreibung

Der Tormentill ist in ganz Europa heimisch. Er wächst bevorzugt auf mageren Wiesen und in Mischwäldern.

Die mehrjährige Pflanze wird bis zu 30 Zentimeter hoch. Im Frühjahr treibt aus dem Rhizom gefingerte Blätter aus.

Die gelben Blüten erscheinen zwischen Mai und Oktober. Sie haben meistens vier Blütenblätter.
































































Home   -   Up