Eberwurzel  - Carlina acaulis

  
Buch: Heilen mit Schwedenkräutern Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit Schwedenkräutern bei Amazon...

Die Eberwurzel ist besser bekannt unter dem Namen Silberdistel.

Die Silberdistel ist auf Kalkmagerwiesen in den Bergen schon von weitem an ihren silbern leuchtenden Hüllblättern zu erkennen. Die großen Blüten schließen sich bei feuchtem Wetter, daher auch der Name Wetterdistel. Diese immer seltener werdende Pflanze war Pflanze des Jahres 1997 und ist geschützt.

Genutzt wurde die leicht giftige Pfahlwurzel der Pflanze gegen viele Krankheiten, in der Magie und Tiermedizin.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete der Eberwurz sind vielfältig. Früher wurde sogar die Pest mit der Eberwurzel behandelt.

Hier die wichtigsten Anwendungsgebiete der Eberwurz:

·         Erkältung, Husten

·         Verdauungsschwäche, Verstopfung, Gastritis

·         Wassersucht, Ödeme

·         Wunden, Geschwüre, Ekzeme

 

Man kann die Eberwurz als Tee oder Tinktur anwenden. Gegen Hautkrankheiten kann man Umschläge mit Eberwurzel-Tee machen.

Aufgabe in den Schwedenkräutern

Die Aufgabe in den Schwedenkräutern entspricht den vielseitigen Fähigkeiten der Eberwurz:

·         abführend

·         antibiotisch

·         harntreibend

·         krampflösend

·         schweißtreibend

Wichtige Inhaltstoffe

Die Inhaltstoffe der Eberwurz sorgen für ihre umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten:

·         Ätherische Öle

·         Bitterstoffe

·         Carlinaoxid, Carlinen

·         u.a., z.B. Enzyme, Flavonoide, Gerbstoffe, Harze, Inulin,

Pflanzenbeschreibung

Die Eberwurzel ist in großen Teilen von Europa heimisch. Sie wächst bevorzugt auf Kalk-Magerrasen in Gebirgen.

Die ausdauernde Pflanze wird zwischen 10 und 50 Zentimeter hoch. Die Pfahlwurzeln reichen etwa 1 Meter tief in den Boden.

Im Frühjahr treibt die Wurzel zunächst Blätter aus. In Bodennähe wächst dann eine Blattrosette. Die tief spaltigen Blätter sind stachelig gezähnt.

Die Blüten erscheinen zwischen Juli und September und haben einen Durchmesser von 5 bis 14 cm.  Die Blüten haben silbrige Hüllblätter und weißliche bis rötliche Röhrenblüten.

Wird das Wetter feuchter, so schließt sich die Blüte (Wetterdistel).
































































Home   -   Up