Schwedenkräuter-Creme

  
Buch: Heilen mit Schwedenkräutern Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit Schwedenkräutern bei Amazon...

Für eine Schwedenkräuter-Heilcreme stellen wir Ihnen hier drei verschiedene Rezepte vor. Weiter hinten gibt es noch ein Rezept für eine leichte Schwedenkräuter-Gesichtscreme.

Die Schwedenkräuter-Heilcremes haben einen hohen Fettanteil und beinhalten möglichst viel Schwedenkräuter.

Sie werden alle auf die gleiche Weise zubereitet. Daher gibt es eine gemeinsame Anleitung für die Zubereitung.

Starke Schwedenkräuter-Creme mit Wollwachsalkoholen

Bei dieser Creme werden Wollwachsalkohole als Emulgator verwendet.

Der Schwedenkräuter-Anteil ist so hoch wie möglich.

Zutaten:

·         30 ml Pflanzenöl

·         5 gr Wollwachsalkohole

·         2 gr Bienenwachs

·         2 gr Sheabutter (siehe: Infos über Sheabutter)

·         30 ml Schwedenkräuter

 

Die starke Schwedenkräuter-Creme mit Wollwachsalkoholen ist die beste der drei vorgestellten Rezepturen.

Sie ist einerseits stark durch den hohen Schwedenkräuter-Anteil. Dadurch ist sie meistens auch lange haltbar.

Außerdem lässt sie sich sehr angenehm verstreichen, weil die Wollwachsalkohole eine gute Konsistenz bewirken.

Leider ist diese Rezeptur etwas schwieriger herzustellen als die anderen beiden Rezepturen. Man braucht etwas mehr Fingerspitzengefühl und muss die Creme häufig noch ein paar Mal nachrühren, damit die Emulsion verbunden bleibt und sich die Zutaten nicht absetzen oder gerinnen. Der hohe Schwedenkräuteranteil ist für die Wollwachsalkohole nämlich relativ schwierig zu binden. die Sheabutter hilft bei dieser Bindung und macht die Creme außerdem schön geschmeidig.

Starke Schwedenkräuter-Creme mit Lanolin

Bei dieser Creme wird Lanolin  als Emulgator verwendet.

Der Schwedenkräuter-Anteil ist so hoch wie möglich.

Zutaten:

·         30 ml Pflanzenöl

·         15 gr Lanolin (Wollwachs ohne Wasser)

·         4 gr Bienenwachs

·         30 ml Schwedenkräuter

 

Diese Creme ist stark durch den hohen Schwedenkräuter-Anteil. Das macht diese Creme auch lange haltbar.

Weil Lanolin mit großen Schwedenkräuter-Mengen gut klarkommt, ist sie leicht und zuverlässig herzustellen.

Die Creme ist jedoch etwas zäh beim Verstreichen. Die Konsistenz ist weniger angenehm als bei der Creme mit Wollwachsalkoholen.

Video

In diesem Video zeige ich, wie man eine Schwedenkräuter-Creme mit Lanolin selber herstellt.

Dauer: 3 Min 20 Sek

Bei Youtube anschauen

Leichte Schwedenkräuter-Creme mit Wollwachsalkoholen

Bei dieser Creme werden Wollwachsalkohole als Emulgator verwendet.

Der Schwedenkräuter-Anteil ist relativ gering.

Zutaten:

·         30 ml Pflanzenöl

·         5 gr Wollwachsalkohole

·         2 gr Bienenwachs

·         Auf Wunsch: 2 gr Sheabutter

·         20 ml Wasser

·         10 ml Schwedenkräuter

 

Die leichte Schwedenkräuter-Creme mit Wollwachsalkoholen hat eine angenehme Konsistenz, ist in ihrer Wirkung jedoch weniger stark.

Durch den geringen Schwedenkräuter-Anteil ist sie leicht herzustellen.

Diese Rezeptur ist geeignet, wenn eine ausgeprägte Pflegewirkung und nur leichte Schwedenkräuter-Wirkungen erwünscht sind, beispielsweise als Fußcreme.

Anleitung für die Cremeherstellung

 

Alle drei Creme-Rezepte werden in etwa gleich hergestellt. Daher folgt hier eine gemeinsame Foto-Anleitung.

·         Stellen Sie die Zutaten bereit.

·         Geben Sie Öl, Wachs, Sheabutter und Emulgator in ein hitzefestes Glas.

·         Geben Sie die Schwedenkräuter und eventuelles Wasser in ein anderes Glas.

·         Stellen Sie beide Gläser in ein heißes Wasserbad.

·         Erhitzen Sie die Zutaten bis die festen Bestandteile geschmolzen sind.

·         Nehmen Sie beide Gläser aus dem Wasserbad.

·         Gießen Sie die Wasserphase unter Rühren in die Fettphase.

·         Rühren Sie kräftig um, solange die Crememischung heiß ist.

·         Bei der Creme mit Lanolin können Sie auch mit dem Mixer rühren und in einem kalten Wasserbad das Abkühlen beschleunigen.

·         Nach und nach wird die Creme fester.

·         Rühren Sie, bis die Creme handwarm  und cremig ist.

·         Die starke Creme mit Wollwachsalkoholen muss man danach noch mindestens eine Stunde lang immer mal wieder umrühren..

·         Füllen Sie die Creme in einen Salbentiegel.

·         Beschriften Sie den Salbentiegel mit Inhalt und Datum.

 

 
































































Home   -   Up